LAN Party in Madrid

Schon das gesamte Jahr freute sich das Team auf die Reise nach Madrid. Es sollte dort eine LAN-Party abgehalten werden, wo von Donnerstagabend bis Sonntag Mittag, mit wenigen Pausen lediglich gezockt (Computer gespielt) werden sollte. Das schöne an diesen Partys ist, das es vollkommen egal ist, wie das Wetter dabei ist, da man während der Party sowieso nichts vom Wetter mitbekommt. Alle hatten sich schon darauf vorbereitet, um endlich loslegen zu können. Manche aus der Zockergemeinschaft haben sich extra für dieses Ereignis neue Geräte angeschafft, damit beim Spielen der Spaßfaktor hochgehalten wird.

Nun ging es endlich los. Es war Donnerstag früh morgens an einem wirklich schönen Frühjahrstag. Die Reise wurde von allen Teilnehmern von Langerhand geplant, und absolut nichts dem Zufall überlassen. Es wurde ein schönes Apartment in Madrid von Donnerstag bis Sonntag, mit einem 40 Mbit/s Internetanschluss, gemietet, damit beim Zocken eine einwandfreie Anbindung zu genießen ist. Auch haben alle Teilnehmer ihre Freunde außerhalb des Netzwerkes informiert, das sie an diesem Wochenende absolut nicht erreichbar sein werden, da sie sich voll und ganz auf das Zocken konzentrieren würden.
Auch die Anfahrt zum Flughafen sowie die Fahrten zum Appartment in Madrid wurden genauestens im Vorfeld recherchiert sowie gebucht, damit sich alle im Team dort lediglich auf ihre Zocker Leidenschaft konzentrieren konnten.

Der Flieger ging um 09 Uhr von Stuttgart aus Richtung Madrid, damit die Teilnehmer an diesem Donnerstag dort ankommen und loslegen können. Daher wurde ein Reisebus bestellt (es waren annähernd 25 Personen), an einen Parkplatz in Stuttgart, wo die Teilnehmer um 05 Uhr morgens abgeholt wurden, da diese drei Stunden vor Abflug den Flughafen erreichen sollten. Alle kamen natürlich dank der guten Vorbereitung früh genug am Flughafen an und erreichten am späteren Vormittag das Ziel Madrid.
In Madrid angekommen, wartete gleich der Reisebus, welcher zu dem Appartment fuhr, in welchem die LAN-Party stattfinden sollte.
Da alle im Team keine Zeit verlieren wollten, wurden die Sachen einfach schnell in die jeweiligen Zimmer mit den Betten geschmissen und sofort die jeweiligen Utensilien, welche zum Spielen benötigt werden aufgebaut.
Vor allem die akribischen Aufbauarbeiten, sind lustig von außen zu beobachten, wenn jeder im Team sich komplett auf seine Spielausrüstung beschränkt und alles andere um sich herum zu vergessen scheint.

Nachdem allesamt Ihre für die Zocksession benötigten Utensilien wie natürlich den Computer sowie die Peripheriegeräte, aber auch die Becherhalterungen und Stühle angebracht haben, beginnt die große Party.
Zum Glück war das Team genau durch zwei zu teilen, wodurch zwei gleich große Mannschaften entstanden, welche gegeneinander zocken.
Für die Party wählten die Teilnehmer ein geeignetes Spiel aus, bei welchem es sowohl um Reaktion, als auch um Raffinesse sowie auch um taktisches Verhalten ging, wodurch jeder Spieler an seine Höchstleistungen gepusht wurde.
Wichtig war auch, dass das Spiel nicht langweilig wird, wodurch auch auf eine große Spielewelt zurückgriffen, wurde. Dies alles vereinigte, wenn auch das Spiel ansich schon relativ alt ist, Counter Strike am besten.

Nachdem bereits von Donnerstag Mittag bis Freitag Vormittag durchgezockt wurde, wurde Freitag Mittag eine Pause eingelegt, in welcher jeder sich entspannen sowie ausruhen konnte, sowie natürlich auch den wichtigen Schlaf erhaschen konnte. Die Pause wurde auf 7 Stunden angesetzt, und natürlich war jeder Teilnehmer dann zum abgesprochenen Zeitpunkt wieder fit und agil, sodass bis Sonntag 01 Uhr weitergezockt werden konnte.
Dann bauten alle Ihre mitgebrachten Geräte sowie andere Gegenstände wieder ab, und machten sich bettfertig, um am nächsten Tag pünktlich den Flieger zurück nach Stuttgart erwischen zu können. Genau so wie bei der Hinfahrt holte auch diesmal wieder ein Reisebus die Teilnehmer ab, und wurden damit zum Flughafen in Madrid gebracht.
Nach kurzer Fahrt wurde der Flughafen erreicht und die Teilnehmer konnten Ihren Flug zur Heimreise antreten und kamen allesamt wohlerhalten wieder in Stuttgart an.

Alles in allem war es eine sehr spannende und wirklich tolle LAN Parte für alle die teilgenommen haben. Es konnte sich wirklich ausschließlich auf das Zocken konzentriert werden, und es gab keine negativen Beanstandungen!
Es schreit förmlich nach Wiederholung in baldiger Zukunft.